StartseiteOnce More, With Feeling - Episode033 – Fischmonster, benutzt Dreier-Wirbel! (2×20)

Kommentare

033 – Fischmonster, benutzt Dreier-Wirbel! (2×20) — 3 Kommentare

  1. Erst einmal vielen Dank für die Widmung. Und ja mir gefiel die Folge Recht gut, wie Fabian schon vorausgesagt hat. Das liegt an verschiedenen Gründen:
    1. Die Monster sind recht gut gemacht.
    2. Die Folge ist spannend, da mir nicht von Anfang an klar war, dass sich die Schwimmer häuten. Ich dachte wirklich es könnten Fischmonster sein, die in der Kanalisation nahe am Meer wohnen. Wenn es die Urban-Legend vom Alligator in der Kanalisation gibt, der von Kindern durch die Toilette gespült worde ist warum dann nicht auch bei Fischmonstern. Drusilla wäre für die Spülaktion eine gute Kandidatin. Erst Spike fragen, ob sie welche bekommen kann und sich dann nicht mehr um sie kümmern, weil zu anstrengend. Passt zum Charakter.
    3. Die ganze Zeit während der Folge dachte ich, ähnlich wie Fabian ja auch: Capt. Cold. Jedes mal, wenn er im Bild war. Ich mag solche “Crossover-Folgen”
    4. Die Begründung für die Verwandlung: Grandios!!! (Ohne Ironie) Genxperimente aus der ehem. Sowjetunion. Ein Satz, der alles sofort erklärt und in sich plausibel ist. Besser hätte man es bei den Produktionen von The Asylum auch nicht machen können.
    5. Das Ende ist toll. Die Fischmonster schwimmen ins Meer und lassen die Möglichkeit einer Rückkehr offen. Schön gemacht und erinnert mich an die guten alten Godzilla-Filme, die oft so Enden. Godzilla geht nach der Rettung der Erde / Japans wieder zurück ins Meer, ruht dort und wartet bis er wieder gebraucht wird.
    6. Diese Andeutungen, die Fabian als “rapy” bezeichnet, sind mir nicht in diesem Sinne aufgefallen. Als sie noch mal explizit von euch erwähnt werden, kann man diese Sicher so sehen. Das bedeutet allerdings auch, dass eine Person (Buffy) dabei hilflos sein müsste. Diesen Gedanken hatte ich aber während der Folge nicht. Selbst als sie in dem Wasserverließ gegen drei Fischmonster antreten musste.
    Ich hoffe, dass dies als Begründung genügt, warum ich es für eine gute Folge halte.

  2. Auch wenn ich den langen Kommentar vom derzeitigen “Kommentarkönig” (Fabians Worte) nicht toppen kann
    1. Hatte ich nach dem Einleitungstext auch schlimmeres erwartet
    2. War mir das mit der Häutung ebenfalls unklar
    3. Wohl “rapy”, ob nun Buffy oder nicht. Ich kann Fabian da vollkommen verstehen!!

    P.S. Was ist eigentlich mit Oz? Hab ich was verpasst/vergessen?! Waaahh..

  3. Hmm…
    1. Vor dem mehrfach Schauen der Folge, war ich auch noch etwas positiver eingestellt. Je öfter ich sie sehe, desto schlimmer kommt es mir vor.
    2. Kann kaum noch nachvollziehen, warum es mir so schnell klar war mit dem Monsterhergang.
    Vielleicht hätten Sie uns zeigen sollen wie eines der Monster gerade ein Stück Haut fallen lässt und
    weg läuft. So wie es da lag, sah es schon aus wie ein hautfarbener Surferanzug.
    3. Ich finde auch, dass es absolut nichts zur Sache tut, dass sich die Frau wehren kann. Versuchte Tätlichkeit (oder wie man das nennen mag) bleibt es doch wohl.
    Eigentlich ein viel zu heißes Eisen. Für eine Unterhaltungsserie wie Buffy und auch für einen kleinen Podcast wie den unseren.

    Oz kommt schon nochmal vor. Er bleibt nicht unerklärlich weg. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.